Es kommt gar nicht so selten vor, dass man nach dem Kochen ganz viel Eiweiß übrig hat. Was soll man damit machen? Mir tut es in der Seele weh, wenn ich ihn wegschmeißen muss. Es gibt aber auch nicht viele Gerichte, für die man viel Eiweiß braucht.  Mir fallen ganz spontan Baisers ein.

Baisers mit Zimt und Schokolade

Zutaten

  • 4 Eiweiß von großen Eiern
  • 1 Prise Salz
  • 240 g Zucker
  • 2 TL Zimt gemahlen
  • 80 g Schokolade, 50-70% Kakaoanteil in kleine Stücke geschnitten

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen.

  2. Eiweiß in eine Rührschüssel geben, eine Prise Salz darüber streuen und das Eiweiß mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine steif schlagen. Zucker nach und nach hineinrieseln lassen, weiter schlagen, bis die Masse glänzt. Den Zimt zum Schluss mit einem Schneebesen untermischen. 

  3. Die Schokolade mit dem Eiweiß vermischen. 

  4. Mithilfe eines Löffels Häufchen auf das Backpapier setzen und das Blech in den Backofen schieben.

  5. Bei 150 Grad circa eineinhalb Stunden im Backofen lassen. Die Baisers sollen vollständig trocken sein und sich vom Backpapier lösen lassen.