Die nussige Linse aus Frankreich mit knackigem Biss ist ideal für Salate. Immer mehr davon ist in den Supermarkt-Kühltheken vorzufinden. Die Vegetarier haben die Linse wegen ihres wertvollen Eiweißes schon längst in ihre Menüliste aufgenommen. Lecker ist sie ausserdem auch noch. Aber warum kaufen, wenn die Zubereitung kinderleicht ist . Probiert mal selbst!

Ein megaleckeres Gericht in Verbindung mit gebratenem Fisch.

Zutaten

  • 1 Glas Puy Linsen circa 100 ml
  • 2 Gläser Wasser
  • 2 Möhren geschält, in Stifte geschnitten
  • 1 Lorbeerblatt

Dressing:

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL Feigen-Balsam-Essig
  • Salz und Pfeffer

Weitere Zutaten:

  • 1 Mango in Würfel geschnitten
  • 1/2 Pckg. Rucola gespült, trocken geschleudert, klein geschnitten
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

Dressing:

  1. Alle Zutaten für das Dressing in einem Schraubglas kräftig schütteln, bis alle Zutaten sich verbinden.

Die Linsen:

  1. Die Linsen in einem Topf mit Wasser bedecken. Die Möhren und das Lorbeerblatt hinzufügen und alles circa 20 bis 30 Minuten köcheln lassen. Die Linsen sollen noch Biss haben. 

  2. Das Restwasser abgiessen, das Dressing mit den noch warmen Linsen vermischen. Mango und Rucola hinzufügen.

  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.